04

April

DUGA - Heilung durch das Wort

Hier und Jetzt im Vertrauen - mit Hilfe einer jahrtausendealten, spirituellen Technik aus dem kolumbianischen Amazonasgebiet in die Mitte kommen

 Dr. Fabio Alberto Ramirez

 
 LichTAnker

 Max. Teilnehmer 15  |  Anmeldungen 0  |  Freie Plätze 15

 Preis: 40 €
 Beschreibung

Das DUGA Ritual bedeutet Heilung durch das Wort.

Um im Vertrauen, frei von Angst zu sein, ist es nötig zu wissen wie man richtig lebt. Wir wandern zu oft in der Periphärie und vergessen auf die Zentrierung. Richtig zu leben bedeutet zu wissen wie man richtig isst, wie man richtig arbeitet, richtig stirbt und wie man schläft. Um gut zu sterben ist es wichtig zu wissen man richtig schläft und träumt. Für gute Träume, soll man seine eigenen Farben kennen. So sagt die Tradition. 

Im zeremoniellen Kontext der Duga werden Probleme und Krankheiten besprochen, ihre belastenden Energien, die heißen Emotionen die sie in den Mitgliedern auslösen, werden erkannt und neutralisiert. Die Tradition spricht von der Notwendigkeit diese zu versüßen oder abzukühlen. Wir kehren in unsere Mitte zurück. Traditionelles Wissen wird in indigenen Kulturen meist in Form von Mythen weitergegeben. So auch an diesem Abend.

Dieses Ritual ist eine jahrtausendealte, spirituelle Technik des kolumbianischen Amazonasgebietes. Dabei wird die heiligen Tabak Pflanze, in Form eines zähflüssigen Tabakhonigs, (Spanisch Ambil, auf Huitoto Yera genannt), konsumiert. Yera wird hergestellt, indem Biotabakblätter ausgekocht und der entstehende Saft eingedickt wird. Anschließend wird er mit pflanzlichen Salzen (ähnlich Pottasche) vermischt. Die Pflanzensalze filtern die schädlichen Stoffe des Tabaks, sodass seine entheogene Kraft zur Wirkung kommt: Intuition, Gleichgewicht, Wohlwollen und eine gesteigerte Kommunikationsfähigkeit durch tieferes Denken werden gefördert.

Durch den Tabak werden größere Mengen an Neurotransmittern freigesetzt, die Zentriertheit und eine neurophysiologische Integration bewirken. Tabak auf Huitoto wird Diona genannt (Di = Blut; o = du; na = Essenz) was darauf hinweist, warum diese Pflanze von den amerikanischen Eingeborenenstämmen als heilig betrachtet wird.

Die Substanz ist äußerst wirksam um die wahren Ursachen einer Krankheit zu verstehen und kann auch Nikotinabhängigkeit heilen.

In Kolumbien werden bei der Duga auch und pulverisierte Cocablätter, Mambe/Jiibie genannt herangezogen, die legal sind und die den Worten Kraft verleihen. Die Pflanze ist außerdem eine wichtige Nahrungsquelle mit hervorragenden therapeutischen Eigenschaften. In Europa kommt das Lorbeerblatt oder Matchatee zum Einsatz.

Fabio hat die Gabe mit Empathie die Themen der Teilnehmer exakt zu treffen. Durch die tiefgreifenden Worte die er intuitiv findet, tauchen Erkenntnisse und dadurch Lösungsmöglichkeiten auf. Fabio hat das beeindruckende Talent Pflanzen sprechen zu hören, die gerne dem Menschen helfen und Antworten auf deine Fragen geben.

Preis für die DUGA
€ 40,-
LichTAnker Mitglieder Rabatt: € 25,-

 

Die Tabakpaste während der Duga ist natürlich im Preis inkludiert.
Tabakpaste zum Eigengebrauch ist vor Ort erhältlich.

Anmeldung erwünscht!!
 

Dr. Fabio Ramirez wird noch bis Mitte Juni in Wien bleiben und bietet in der Zeit sowohl Einzelsitzungen, als auch diverse andere Pflanzenrituale an.

Bei Interesse entweder direkt an dem Abend fragen oder 

ein SMS an Daniela 0650 5551588

 Programm/Ablauf
  • Einführung
  • Die Duga dauert ca 60 Min. bzw. wird solange gehalten bis alle Themen der Teilnehmer harmonisiert sind und sich alle wohl fühlen und Erkenntnis erlangt haben
  • Im Anschluß können Fragen gestellt werden
  • Es besteht die Möglichkeit zur Buchung von Einzelsitzungen mit Fabio Ramirez

 Link:  http://fabioaramirez.com - - "Homepage von Fabio Alberto Ramirez"

 Zeremonie  Meditation  Therapie
 Redner
Dr. Fabio Alberto Ramirez

Dr. Fabio Ramirez hat eine Privatpraxis für Alternativmedizin in Bogotá. Er ist ausgebildet in unizistischer Homöopathie und Neuraltherapie. 1995 lernte er über Ayurveda im Body-Mind Center San Diego, Kalifornien durch Deepak Chopra. Seit 1993 forscht er auf dem Gebiet der Ethnomedizin im kolumbianischen Amazonas. In den letzten Jahren entwickelte er ein eigenes System mit dem Namen Okuirede Medizin.

 Ort
LichTAnker

Felberstraße 2/23, 1150 Wien, Österreich

Unser Vereinsraum in der Felberstraße hat etwa 20qm und wird für gemütliche Treffen im kleineren Rahmen genutzt. 

Es gibt eine kleine Teeküche, Massageliegen, Meditationssitzkissen für ca. 6 Personen und weitere Möglichkeiten zum Sitzen.

Der Raum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. 1 Minute zu Westbahnhof U3, U6 und Straßenbahnlinien 5, 6, 9, 18, 52, 58, sowie mit Schnellbahn S50 und Westbahn.

 

 Ansprechpartner
LichTAnker Verein

verwaltung@lichtanker.at
43 650 555 15 88